Wie kann ich Familien aus meinem Sozialraum ansprechen und erreichen, die kein Kind bei uns angemeldet haben?

Hierzu einige beispielhafte Möglichkeiten:

  • Vorlesepatenschaften z. B. aus dem Stadtteil akquirieren
  • Stadtteilfest oder Weihnachtsmarkt im Stadtteil organisieren
  • Aufsteller vor das Familienzentrum stellen
  • Eingangsbereich einladend gestalten
  • Regelmäßige Pressearbeit
  • Gemeinsame Aktionen mit dem Amt für Stadtentwicklung, der Jugendarbeit, Spielmobilen
  • Einrichtung eines Elterncafés
  • Versammelnde Verfahren für Zielgruppen aus dem Stadtteil organisieren
  • Vorführungen der Kinder in Institutionen organisieren
  • Mehrsprachige Beschilderung des Familienzentrums Feste von mehreren Eltern mehrerer Nationen und Generationen veranstalten etc.
  • Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen